Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

KORG Musikant Magazin 03-2013

99KORG MUSIKANT MAGAZIN Inspiration Die allererste Aufgabe der KORG Entwick- lungsmannschaft war das Streichen des Wortes „unmöglich“ aus ihrem Wortschatz. Deshalb strotzt das Pa50 SD auch von tech- nologischen Kabinettstückchen. KORG In- strumente gelten seit jeher als besonders musikerfreundlich und werden deshalb nicht nur von Profis, sondern auch von begeister- ten Heimmusikern geschätzt. Logik und Effi- zienz stehen dabei im Vordergrund. Anhand dieses Erfahrungsschatzes und der Anre- gungen zahlreicher Musiker haben wir dem Pa50 SD eine Bedienoberfläche gezaubert, die keine Wünsche offen lässt. Höchster Komfort Die Bedienoberfläche des Pa50 SD ist logisch und übersichtlich aufgebaut und ermöglicht Ihnen eine einfache und intuitive Bedienung. Alles dreht sich um ein großes, hintergrund- Das Erfolgsgeheimnis Dank der von der Triton-Serie übernomme- nen Klangerzeugung liefert das Pa50 SD überaus authentische Klänge in einer satten und mitreißenden Qualität. Auch seine Ef- fekte genügen durchaus dem Standard eines professionellen Tonstudios. Für die Erstellung der Klangfarben und Be- gleitungen der Pa-Serie haben wir eng mit professionellen Musikern und Produzenten zusammengearbeitet. Die Styles und Rhyth- men wurden mit viel Liebe zum Detail und mit dem Anspruch einer absolut authentischen Instrumentierung programmiert. Für die Klänge und Samples sind wir ähnlich penibel vorgegangen. Ob Mambo, Salsa oder Hip Hop – man „kauft“ einem Instrument der Pa-Serie mühelos ab, dass es speziell für je- des Genre entwickelt wurde. Und dank der klaren Bedienerführung kann man schnell von einer Musikwelt in die andere eintauchen. beleuchtetes Display, dass sowohl auf einer dunklen Bühne als auch im Sonne überflute- ten Wohnzimmer klar und verständlich an- zeigt, was beim Pa50 SD Sache ist. Fast alle Taster des Pa50 SD haben nur eine Funktion. Damit allein schafft man aber noch keinen Bedienkomfort – genau deshalb ist das Pa50 SD auch mit dem Multitasking- Betriebssystem OPOS ausgestattet. Endlich können Sie die Musik weiterspielen lassen, während Sie das Tüpfelchen auf das be- Welt

Pages