Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

KORG Musikant Magazin 03-2013

95KORG MUSIKANT MAGAZIN  2) DIE GESAMTLISTE (Abb.3) Im großen oberen Fenster sehen Sie nun alle Einträge Ihres SongBooks. Klicken Sie mal auf die Zeilenüberschriften „Name, Artist, Genre“ usw. Sämtliche Einträge werden nun der Kategorie entsprechend sortiert, aufwärtsoderabwärts.KeineSorge,Siemachennichtsdurcheinander, diese Sortierung ist nur temporär im PC, hat also keinen Einfluss auf die Sortierung im Keyboard! Schauen Sie doch einmal durch Klick auf „Artist“, wie viele und welche Titel von „Elvis“ oder „James Last“ sich im SongBook befinden! Ein Klick auf „Meter“ sortiert nach Taktart und man findet so schnell alle Einträge im 3/4-Takt. Viele Musiker arbeiten mit Nummern zum Aufrufen oder Sortieren ihrer Songs. In der ersten Spalte „Sel.No.“ (Selection Number = Aus- wahl-Nummer) finden Sie vierstellige Nummern der Einträge. Werks- seitig sind noch keine Nummern vergeben! Womit wir beim nächsten Thema wären...  3) BEARBEITEN EINES EINTRAGS (Abb.4 ) Doppelklicken Sie einmal auf einen Eintrag der großen Liste. Es öffnet sich ein neues Fenster mit vielen Eingabe-Optionen. Bedenken Sie: Je genauer Sie hier arbeiten und je mehr Informationen Sie hier unterbringen, um so besser und gezielter können Sie hinteher das SongBook im Keyboard verwenden. Das werksseitige SongBook enthält 900 Einträge und hat auch schon detailreiche begleitende Informationen je Eintrag. Daran können Sie sich gerne orientieren.  3.1) FENSTER (STYLE ENTRY) (Abb.4 ) a Name: Der Name des Songs bzw. Titels – bedenken Sie sinnvolle Abkürzungen b Artist: Hier schreiben Sie den Namen des Interpreten hinein. Sie können hinterher „on stage“ im SongBook nachsehen, wieviele und welche Titel Sie z.B. von „Bob Marley“ haben, falls mal ein Gast danach fragt. das SongBook und seine Einträge/Speicher- plätze noch besser nutzen und verwalten zu können, bietet KORG den SongBook-Editor in der aktuellen Version 1.41 an. Er ist kostenlos im Internet auf den KORG-Seiten herunter zu laden und lässt sich sehr einfach unter WIN- DOWS installieren. Eine MAC-Version ist der- zeit nicht erhältlich.In diesem Workshop will ich die Handhabung und die wichtigsten Be- griffe und Funktionen des SongBook-Editors einmal näher erläutern. in der Praxis... Abb.3 Die Gesamtliste aller Ihrer SongBook-Einträge: Hier können Sie sich alle Einträge nach Kategorie sortieren Abb.4 Das Bearbeitungsfenster (Style Entry) mit umfang- reichen Eingabe-Optionen a b c d e g h i j f

Pages