Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

KORG Musikant Magazin 03-2013

Abb.1 „minimal Design“ Der Midi - Standard Gekaufte Standard Midifiles passen nicht immer optimal zum verwendeten Abspielgerät. KORG hält sich, genauso wie Midiland, an den GM (General Midi) Standard. Dieser gibt unter anderem die Verwendung von nur 127 Stan- dard-Sounds vor. Diese Sounds klingen weitestgehend und Herstellerunab- hängig immer gleich, es ist eben nur Standard. Die Herstellerspezifischen Klänge, die ja ein Instrument erst so richtig wert- voll machen, werden beim Standard-File nicht angesprochen. Aber im KORG Pa3X MUSIKANT steckt hier sinnbildlich der Wolf im Schafspelz. Man muss ihn eben nur herauslassen. Und der Schlüssel dafür ist der Optimizer7! So finden wir im Pa3X MUSIKANT natürlich neben den 127 GM Standard Sounds die über 1.200 Werksklänge und einige User Sounds. Diese liefern erst den MUSIKANT–typischen Klang. All diese Sounds können mit dem Optimizer7 direkt im Pa3X angewählt werden. Hier hat Midiland einen großen Teil der Arbeit schon erledigt und alle Controllerbefehle richtig voreingestellt. So können Sie sich als Entertainer um das Wesentliche kümmern, Ihre Musik. Neben den Pa3X Sounds finden sich auch die Controller-Daten vieler andere KORG Entertainment Keyboards im Optimizer wieder. Hier eine Liste der zur Verfügung stehenden Instrumente. Der Optimizer7 ist ein komfortabler und einfach zu bedienender Editor für Midi- files. In diesem Workshop zeigen wir, wie hilfreich dieses Werkzeug ist und wie man mit dem Optimizer7 Midifiles im Handum- drehen den eigenen Wünschen nach bear- beiten kann. Der Optimizer ist ein absolut unverzichtbares Werkzeug wenn man ger- ne mit Midifiles arbeitet. Wir werden im Folgenden auf die wichtigsten Funktionen dieses Tools eingehen und einen ersten Einblick in die Midifile-Bearbeitung geben. Ein erster Überblick Die farblich abstimmbare Programm Oberfläche bietet einen Mixer, mit dem man einen Song den eigenen Vorstellungen nach neu abmi- schen kann, genau wie an einem echten Mischpult. Öffnet man das Programm steht im oberen Bereich eine 16-kanalige Aussteuerungs- anzeige zur besseren Übersicht zur Verfügung. Zu jedem der 16 Kanäle gehören außer dem Laustärke-Fader ein Taster für Mute, Solo und für die Oktavlage des jeweiligen Instruments. Auf der rechten Seite des Optimizers kann man mit Schiebereglern die Controller 10 (Panorama), 11 (Expression), 91 (Reverb) und 93 (Chorus) der aktiven Spur verändern ohne in ein Untermenü verschwinden zu müssen. Aus Platzgründen sind die Regler nur mit der Controllernum- mer beschriftet, dafür wird aber die jeweilige Bedeutung beim Berüh- ren mit der Maus angezeigt. Eine globale und intelligente Transponierung ist ebenso möglich so- wie eine Veränderung des Song-Tempos. Bei beiden Funktionen läßt sich der Originalwert auf Mausklick wieder zurückstellen. Weitere im Optimizer7 enthaltene Menü-Fenster erlauben die Veränderung der Soundbelegung von einzelnen Spuren, die Mischung der Drum- Instrumente (Spur 10), die Anzeige des im Midifile enthaltenen Tex- tes und vieles mehr. Zum besseren Bearbeiten oder auch zum Üben einzelner Titel steht eine Loop-Funktion bereit. Mit dieser Funktion kann man schnell und einfach beliebige Songabschnitte vom Optimi- zer wiederholen lassen. Am Ende des Workshops werden wir sogar die „Audio Produktion“- Funktion besprechen. Diese ermöglicht Midifiles in MP3-Files um- zuwandeln. Die auf diesem Weg erstellten MP3-Files kann man be- quem als Song - sogar inklusive Text - in allen Pa-Serie Modellen mit integriertem MP3-Player abspielen. Das Design Für User, die auf die Austeuerungsanzeige des Opimizer7 verzichten können oder mit einem kleineren PC Display arbeiten müssen, bietet sich das „minimal Design“ an. Es sind, außer dem Verzicht auf die Pe- gelanzeige, den Zugriff auf DSP’s und Transpose keine größeren Ein- bußen hinzunehmen. KORG Pa3X Musikant KORG Pa2Xpro KORG Pa1Xpro KORG Pa800 KORG Pa500 Musikant MP 10 Pro KORG i30 KORG KORG Pa60 / KORG Pa80 62 KORG MUSIKANT MAGAZIN KORG MUSIKANT MAGAZIN Tipps & Tricks Midifile Optimizer7

Pages