Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

KORG Musikant Magazin 03-2013

59KORG MUSIKANT MAGAZIN Effekte Großartige Sounds bestehen aber nicht nur aus hochwertigen PCM-Daten. Die Studio- effekte die man benötigt, um den einzelnen Klängen einen jeweils passenden Raumklang zu spendieren, entwickelt KORG seit vielen Jahren selbst. Das Pa600 bietet vier Stereo Master-Effektprozessoren mit jeweils 125 Einzeleffekten. Darunter findet man Stan- dards wie Reverb, Delay und Chorus aber auch einige der renommierten gitarrenba- sierten REMS-Effekte, die für einen unglaub- lich authentischen Gitarrensound sorgen. Alle im Instrument verfügbaren Spuren haben einen eigenen 3-Band Equalizer mit Bass-, Mitten- und Höhen-Regelung für eine detail- lierte Anpassung der Instrumente. Zudem bietet sich die Möglichkeit eine Equalizer- und Effekt-Default (Standard) Einstellung für alle Midifiles, die nicht KORG optimiert sind, zu aktivieren. So werden alle Midifiles, die nicht an einem KORG Instrument hergestellt wurden, mit einer gewünschten Einstellung der Spur-Equalizer, der Spurstummschal- tung, der Effekt-Abteilung usw. abgespielt. Das kann sehr hilfreich sein, um seine gene- rellen Soundvorlieben mit nur einem Knopf- druck für alle Midifiles zu nutzen. Der Bass könnte etwas weniger dominant sein? Spei- chern Sie die gewünschte EQ-Einstellung ab und die Bässe werden bei allen folgenden Songs (mit Ausnahme von KORG-Songs) etwas dezen- ter klingen. Am Ende der Pa600 Signal- kette sitzen ein Limiter und ein parametrischer 4-Band Summenequalizer. Mit die- sem mächtigen und hochmu- sikalischen EQ kann man ab- schließend den Gesamtsound bearbeiten und mühelos an persönliche Vorlieben oder problematische Live-Umgebun- gen anpassen. Styles Das Pa600 begeistert mit einem neuen Set an sehr hochwertigen Styles, die von welt- bekannten Arrangeuren unterschiedlichster Genres programmiert wurden. Das Resultat sind hunderte Werksstyles, die beispiellos authentisch und nuancenreich erklingen. Mit diesem atemberaubenden stilistischen Spektrum an Musik bietet das Pa600 garan- tiert die passende musikalische Lösung für jede Gelegenheit. Wenn Ihnen dennoch ein Style fehlen sollte oder Sie das Bedürfnis ha- ben einen verändern zu müssen, können Sie selbstverständlich eigene Begleitstyles von Grund auf am Instrument programmieren. Auch der Bearbeitung vorhandener Werks- styles steht nichts im Wege, sie bietet eine gute Möglichkeit neue Begleit-Rhythmen für den eigenen User-Bereich zu erstellen. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Vier Variationen, vier Fills, ein Break sowie drei Intros und Endings verleihen Ihrem mu- sikalischen Spiel noch mehr Realismus und Flexibilität als man es bisher von einem En- tertainment Keyboard dieser Preisklasse kennen dürfte. Der weiterentwickelte und zugleich großartige „Guitar Mode 2“ demons- triert auf beeindruckende Weise, wie realis- tisch Gitarrenspuren in einem Tasteninstru- ment klingen können. Eine weitere hilfreiche Neuentwicklung ist der aus dem Pa3X be- kannte Chord Sequenzer, der auch im Pa600 zur Verfügung steht. Wenn man beide Hände zum Spielen einer Solo-Passage benötigt, kann man Akkordfolgen schnell und einfach mit dem Chord Sequencer des Pa600 auf- nehmen und anschließend ohne Spielpause direkt abspielen lassen. Eine tolle Funktion zum freien Spielen zu immer wiederkehren- den Akkordfolgen. 61 anschlagdynamische Tasten für ein tolles Spielgefühl Ein Song-Player für alle Formate Der neue Song-Player im Pa600 unterstützt Songs im SMF-, Karaoke und MP3-Format. Text und Notendarstellung inklusive. Performance-Speicher Über 200 vorinstallierte Performances bietet das Pa600 von Hause aus. Alle ins- gesamt 320 Performance-Plätze können frei belegt werden und dienen als Sound- zusammenstellungen. Kraftvolle Verstärkung Das interne Stereo-Verstärkungssystem mit 2x15 Watt Leistung umfasst zwei Doppelkonus-Lautsprecher im Bassreflex- Gehäuse. Damit ist der Pa600 mit edelster Klangqualität jederzeit spielbereit. Komfortable Suchfunktion Mit der neuen Suchfunktion finden Sie blitzschnell Ihre gewünschten Daten, egal ob Sie Midifiles auf z. B. einem USB-Stick oder einen Sound in einer beliebigen Kate- gorie suchen. „Style Play“-Fenster Variationen, Auto Fill, Break, Intros, Endings Chord Sequenzer Pa600Entertainer Workstation

Pages