Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

KORG Musikant Magazin 03-2013

100 KORG MUSIKANT MAGAZIN Immer den richtigen Sound Alle Styles haben vier Single-Touch-Set- tings. So haben Sie zum jeweiligen Style passende Klangkombinationen zu jeder Zeit im direkten Zugriff. darf auch noch abwandeln kann. Sie können sogar eigene Begleitungen programmieren und in der User Style-Bank speichern. Auch das ist gar nicht kompliziert! Das Wichtigste – der Klang! Ein Profi-Instrument muss natürlich auch mit einer hervorragenden Tonerzeugung ausge- stattet sein. Genau deshalb hat sich KORG rühmte „i“ setzen! Das Multitasking Konzept kommt – dank Direct SD – auch beim Da- tenzugriff zum Einsatz: Songs oder Styles können ohne lange Ladezeiten direkt von SD- Karte abgespielt werden. Musikalische Begleitungen Das Pa50 SD besitzt bis zu 304 interne Styles, die alle von namhaften Musikern program- miert wurden. So sind Sie als Musiker quasi sofort in Bestform. Die Begleitautomatik sprüht vor Leben und präsentiert sich jederzeit als stimmiges Gan- zes: Man vergisst glatt, dass es die Band bzw. das Orchester nicht wirklich gibt. Die Beglei- tungen beruhen auf bis zu acht Spuren, die mit Akribie eingespielt wurden. Die Styles sind so weit gefasst, dass man sie problemlos für eine Vielzahl von Titeln verwenden kann, ohne je einen Déjà-vu- Eindruck zu bekommen. Den Styles lassen sich nämlich übergeordnete Registrierungen (Performances) zuweisen, die sich um die Klänge und andere wichtige Aspekte küm- mern. Pro Style gibt es weiter vier Single Touch Settings mit Klang- und Effekteinstel- lungen für die Echtzeit-Parts, die man bei Be- Ansprechend und leistungsstark Bei der Pa-Serie ging es in erster Linie dar- um, Keyboards zu entwerfen, auf denen sich jeder zurechtfindet. Die logisch angeord- neten Bedientaster sind mit einer Spezial- schicht versehen, die das Wegrutschen der Finger verhindert, so dass es im Prinzip nie zu Bedienfehlern kommen kann. Auch sonst merkt man dem Pa50 SD an, dass es auf einem durchdachten Konzept beruht und höchsten Ansprüchen genügt. Die 61 Noten-Tastatur spricht schnell und exakt an und deckt einen überraschend großen Dynamikbereich ab. Das funktionale und elegante Design des Pa50 SD genügt nicht nur optisch höchsten Ansprüchen, sondern wird sich auch im täglichen Live- Betrieb hervortun. Das robuste Material und die Bauteile wur- den nicht zufällig gewählt: KORG weiß, dass ein Entertainer-Instrument ganz schön was aushalten und zudem leicht zu transportie- ren sein muss. Kristallklarer und druckvoller Sound: Das Pa50 SD besitzt ein integriertes Lautspre- chersystem in Bassreflex- Bauweise und einen 2 x15 Watt-Verstärker mit Auto Loudness-Funktion. Das Multitasking Betriebssystem OPOS erledigt seine vielen Aufgaben gleichzei- tig: Wählen Sie z. B. schon, während ein Song von SD-Karte gespielt wird, den nächsten aus, oder editieren Sie in Echt- zeit die Parameter der Instrumente. Programmierbare Pads Die Funktionen der vier definierbaren Tas- ter können für jeden Performance-Speicher und für jede Single Touch-Einstellung (STS) anders lauten. Man kann mit den Tastern Klangeffekte oder Percussion-Klänge an- steuern, die niedrige/hohe Geschwindigkeit des Rotary-Effekts wählen, die Begleitung ein-/ausschalten oder den nächsten/vori- gen Performance-/Style- Speicher wählen. KORG MUSIKANT MAGAZIN

Pages